Pressemitteilung

Mönchengladbach 14.12.2020 – Die Seestadt mg+ wird zunehmend interessant für Unternehmensansiedlungen. Der Hauptbahnhof Mönchengladbach ist seit Sonntag täglich an das ICE-Netz angeschlossen. Das Ruhrgebiet ist binnen einer ¾ Stunde erreicht, mittags kann man ohne Umstieg in Berlin sein, auch nach Frankfurt sind es nur noch ca. 2,5 Stunden. Mönchengladbach als wichtiger Teil der Metropolregion Rhein wird mit dem ICE-Anschluss aufgewertet.

Hier finden Sie die vollständige Pressemitteilung.

201214_PM_Seestadt mg+ profitiert vom ICE-Anschluss_final

Die Seestadt mg+ ist ein Projekt der Catella Project Management GmbH, Düsseldorf. Mehr Informationen finden Sie hier.

Das Projekt

Der See

Das Quartier

Die Lage

Wohnen

Mobilität

Energie

Kontakt